Zertifikate und Qualitätsmanagement

Exzellentes Qualitätsmanagement

„Nichts ist so gut, dass man es nicht noch verbessern könnte!“

Schon früh wurde seitens der Geschäftsführung erkannt, dass prozessorientiertes Handeln zu Synergieeffekten führt, die zum Nutzen der Kunden, der Belegschaft und des Wachstums des Unternehmens eingesetzt werden. Dabei ist das Managementsystem ein unverzichtbares Instrument zur erfolgreichen Umsetzung der Qualitätsansprüche von Féron in allen Unternehmensbereichen.

FERON erfüllt seit 1996 die Anforderungen an ein Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001. Mit Implementierung eines HACCP-Konzeptes stellen wir sicher, dass die Forderungen der Lebensmittelhygieneverordnung an die von uns hergestellten Basismaterialien für Lebensmittelprimärverpackungen eingehalten werden. FERON legt höchsten Wert auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben bezüglich Arbeitssicherheit. Beim Umweltschutz verfolgt FERON nachdrücklich Ziele über die gesetzlichen Vorgaben hinaus.

Zertifikat DIN EN ISO 9001:2008

FERON ist SMETA zertifiziert

Im Juni 2013 hat FERON die SMETA Zertifizierung erfolgreich bestanden: Wir fühlen uns der Einhaltung des ETI-Grundkodex verpflichtet und haben darüber hinaus folgenden FERON-Verhaltenskodex formuliert und implementiert.

1. Kartellrecht
Das Unternehmen verpflichtet sich zu fairem Wettbewerb. Die Geschäfte mit Kunden und Lieferanten werden verantwortungsvoll und in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften und behördlichen Regelungen geführt.

2. Bestechung, Bestechlichkeit und Korruption
Das Unternehmen lehnt Bestechung und Korruption ab und toleriert diese Verhaltensweisen auch nicht. Die Mitarbeiter haben darauf zu achten, dass keine persönlichen Abhängigkeiten oder Verpflichtungen zu Kunden oder Lieferanten entstehen.

Insbesondere dürfen Unternehmensangehörige keine Geschenke annehmen oder machen, von denen bei vernünftiger Betrachtungsweise angenommen werden muss, dass sie geschäftliche Entscheidungen beeinflussen können. Sofern in einem Land Geschenke der Sitte und Höflichkeit entsprechen, ist zu beachten, dass dadurch keine verpflichtenden Abhängigkeiten entstehen und die landesrechtlichen Normen eingehalten werden.

Zuwiderhandlungen werden grundsätzlich mit arbeitsrechtlichen Maßnahmen geahndet. Die Einhaltung des ETI-Grundkodex erwarten wir auch von unseren Lieferanten.

Downloads

Broschüren

Aktuelle Broschüren finden Sie in unserem Downloadbereich.

» zu den Downloads

Anfahrt und Kontakt

Aluminium Féron GmbH & Co. KG
Verwaltung/Werk I
Hammerbenden 1-13
52355 Düren (Lendersdorf)
Anfahrt planen

Aluminium Féron GmbH & Co. KG
Werk II
Talbenden 12
52353 Düren (Niederzier)
Anfahrt planen

Telefon
Tel +49 2421 5905-0
Fax +49 2421 5905-67