Doppelt gut auf der Bahn: die Duo-Folien-Lösung

HelioX PV® backsheets neoX CPE - Duo-Folien-Lösung

Zum Kundennutzen und aus Umweltbewusstsein kann auf dreilagige fluorfreie und fluorhaltige Backsheets bei der Verarbeitung verzichtet werden. Die Verwendung von Backsheets mit E-Lagen wird nun sicherer mit dieser Duo-Folien-Lösung.

Die neuen HelioX PV® backsheets neoX CPE von FERON sind innovative Folienlaminate bestehend aus einer Hochleistungs-PET-Folie (über 3.000 h DHT) und einem encapsulant promotor, die miteinander kaschiert und zur maximalen Erhöhung der Widerstandsfähigkeit auf der Luftseite mit HelioX PV® outside beschichtet werden. Die Farbe der Backsheets kann individuell bestimmt werden und die Wiederverwertung ist problemlos möglich. Das Backsheet hat durch den 2-Folien-Aufbau eine physikalische Schwachstelle weniger als das traditionelle TPT oder andere Backsheets mit E-Lage (Primer) wie etwa PPE oder TPE, was dieses Backsheet wesentlich zuverlässiger macht.

HelioX PV backsheets neoX CPE

Die Eigenschaften von neoX CPE Backsheets:

  • Bester UV/Xenon-Schutz für die PET-Folie im PV-Markt – mehr als 25.000 h Xenon-Test gemäß ISO 4892-2 (Test dauert noch an)
  • Hervorragender UV-Schutz und Haftung zu Einbettungsmaterialien durch encapsulant promoter
  • Duo-Folien backsheet Lösung
  • Fluorfrei
  • Bis zu 3.000 h "Damp-heat“-Stabilität
  • Ausgezeichnete Witterungsbeständigkeit und Haftung zu Anschlussdosenklebern durch HelioX PV® outside coatings
  • Umweltschonend (fluorfrei) und recycelbar
  • Keine Freisetzung von giftigem Fluorwasserstoff bei der thermischen Entsorgung und im Brandfall
  • Individuelle Farbbestimmung möglich

Technische Daten: neoX CPE 150/50

Einheit Wert Norm
Aufbau
PV outside Coating g/m² ≥ 10
PET µm 150
PV adhesive g/m² ≥ 10
Encapsulant promoter µm 50
Farbe Weiß Andere Farben verfügbar
Abmessung
Dicke µm 215 ISO 4593:1993
Flächengewicht g/m² 285 intern
Alterungsbeständigkeit
Bewitterung Keine sichtbaren Veränderungen bezüglich Farbe, Glanz und Haftung nach 15.000 h Xenontest. DIN EN ISO 4892-2
„Damp-heat“-Test Keine sichtbaren oder funktionsrelevanten Veränderungen (einschließlich Haftung zum Einbettungsmaterial) nach 3.000 h. Test wurde an laminierten Modulen (Glas/Einbettungsmaterial/backsheet neoX CPE) durchgeführt. IEC 61215 (85°C, 85% r.h.)
"Humidity-freeze"-Test Keine sichtbaren oder funktionsrelevanten Veränderungen (einschließlich Haftung zum Einbettungsmaterial) nach 100 cycles. Test wurde an laminierten Modulen (Glas/Einbettungsmaterial/backsheet neoX CPE) durchgeführt. IEC 61215 (- 40°C, 85°C, 85% r.h.)
Technische Eigenschaften
Zugfestigkeit initial
1.000 h „Damp-heat“
N/mm² 150 (MD) - 140 (TD)
140 (MD) - 130 (TD)
ISO 527-3
Bruchdehnung initial
1.000 h „Damp-heat“
% 170 (MD) - 140 (TD)
150 (MD) - 120 (TD)
ISO 527-3
Interlayer adhesion
(PET<->Encapsulant promoter)
initial
1.000 h „Damp-heat“
2.000 h „Damp-heat“
N/mm 1,5
0,5
Keine sichtbare Veränderung
T-Peel
(IEC 62788-2)
Haftung zum Einbettungsmaterial initial
1.000 h „Damp-heat“
2.000 h „Damp-heat“
N/mm 7,0
4,0
Keine sichtbare Veränderung
T-Peel
(IEC 62788-2)
Haftung zur Anschlussdose initial
1.000 h „Damp-heat“
2.000 h „Damp-heat“
N/mm max.
max.
Keine sichtbare Veränderung
T-Peel
(IEC 62788-2)
Schrumpf % 1,5 (MD) - 0,5 (TD) ASTM D-1249 (150°C, 30 min)
Wasserdampfdurchlässigkeit g/m²·d 3,1 ASTM F-1204 (38°C, 90 % r.h.)
Durchschlagsspannung kV > 15 IEC 60243-1
Maximale Systemspannung VDC > 1.000 IEC 60664-1
Flame spread index - 7 ASTM E-162
Solar reflectance % > 70 DIN EN 410 (300 – 1,200 nm)
Ausrüstung
Breite mm Auf Kundenanfrage
Rollendurchmesser mm Auf Kundenanfrage
Rolleninnendurchmesser mm 76 (3"), 152 (6") Andere Durchmesser auf Anfrage

Downloads

Broschüren

Aktuelle Broschüren finden Sie in unserem Downloadbereich.

» zu den Downloads

Anfahrt und Kontakt

Aluminium Féron GmbH & Co. KG
Verwaltung/Werk I
Hammerbenden 1-13
52355 Düren (Lendersdorf)
Anfahrt planen

Aluminium Féron GmbH & Co. KG
Werk II
Talbenden 12
52353 Düren (Niederzier)
Anfahrt planen

Telefon
Tel +49 2421 5905-0
Fax +49 2421 5905-67